Bachelor in Betriebswirtschaftslehre

Wer keine Zeit hat, mehrere Jahre an einer Uni zu verbringen, kann seinen Abschluss als Betriebswirt auch per Fernstudium erwerben. Wir stellen die Fernstudiengänge vor, die zum anerkannten Bachelor-Abschluss führen.

Für wen eignet sich das Fernstudium BWL mit Abschluss Bachelor of Arts?

Wer

  • berufstätig, aber im Beruf nicht ganz ausgelastet ist und sich zutraut, neben dem Beruf noch ein Studium zu absolvieren und/oder
  • nicht mehrere Jahre an einer Hochschule verbringen kann oder will, aber dennoch eine betriebswirtschaftliche Hochschulausbildung sucht,

für den ist ein Fernstudium Betriebswirt mit Abschluss Bachelor of Arts (B. A.) die richtige Wahl.

Karrierechancen mit Bachelor-Abschluss

Ein Betriebswirt mit Bachelor-Abschluss kann in jeder Branche und in allen Funktionsbereichen der Betriebswirtschaftslehre arbeiten. Da der Abschluss Betriebswirt (B. A.) genau dem im Präsenzstudium erworbenen Abschluss entspricht, kann der Absolvent auch mit einem vergleichbaren Gehalt rechnen. Dieses liegt in der Regel bei 30.000,- bis 45.000,- Euro im Jahr.

Wer neben seinem Beruf ein Fernstudium Betriebswirtschaft absolviert, zeigt besonderen Einsatz und Belastbarkeit. Das empfiehlt ihn für höhere Positionen. Ein Bewerber mit Studienabschluss und fortlaufender Berufserfahrung hat außedem einen klaren Vorteil gegenüber Bewerbern von der Uni.

Es ist oft sinnvoll, im Vorfeld mit seinem Arbeitgeber über das geplante Fernstudium zu sprechen. Viele Unternehmen unterstützen die Lernbereitschaft ihrer Mitarbeiter durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung oder einen finanziellen Zuschuss. Im Gespräch kann die persönliche Karriereplanung auf den Bedarf des Unternehmens an Betriebswirten abgestimmt werden.

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre mit Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) im Überblick

Anbieter
  • AKAD – Infomaterial kostenlos anfordern
  • PFH Private Fachhochschule Göttingen
  • Wismar International Graduate Services GmbH (WINGS)
  • Zentalstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) und Fachhochschule Kaiserslautern
  • DIPLOMA private Hochschule
Zugangsvoraussetzungen In der Regel ist mindestens die Fachhochschulreife notwendig. Je nach Bundesland und Anbieter gibt es auch noch andere Wege zum Studium:

  • AKAD und ZFH erwarten eine bestandene Meisterprüfung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrere Jahre Berufspraxis
  • Die PFH verlangt eine bestandene Meisterprüfung, den Abschluss Betriebswirt BA oder staatlich geprüfter Betriebswirt oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und
    • Drei Jahre für das Studium relevante Berufserfahrung oder
    • Abschluss Fachwirt/Fachkaufmann HWK oder IHK oder
    • Abschluss Betriebswirt VWA
  • An der Fachhochschule Wismar ist eine Hochschulzugangsprüfung zu bestehen.
  • Die DIPLOMA Hochschule akzeptiert einen Meisterbrief oder mehrjährige Berufserfahrung in einem studienrelevanten Beruf
  • Für die SRH Fernhochschule Riedlingen ist ein Meisterbrief oder eine gleichwertige Fortbildung notwendig
Studienbeginn Jederzeit
Studiendauer In der Regel sechs bis acht Semester, bei der ZFH zehn Semester.
Studieninhalte Grundlagenausbildung:
In jedem hier genannten Fernstudium sind sämtliche Funktionsbereiche der Betriebswirtschaftslehre enthalten. Dazu gehören unter anderem Marketing und Vertrieb, Rechnungswesen und Controlling, Wirtschaftsinformatik, Personalwesen,  Finanzierung und Investitionen.

Studienschwerpunkte:
Jede Fernhochschule bietet bestimmte Schwerpunkte und Wahlpflichtfächer an.

Bei den AKAD-Hochschulen sind folgende Schwerpunkte möglich:

  • Personalmanagement
  • Marketing
  • Bilanzmanagement und Controlling
  • Logistik
  • E-Commerce

An der PFH gibt es sowohl Branchen- als auch Funktionsschwerpunkte. Die zur Wahl stehenden Branchenschwerpunkte sind

  • Wirtschaftsprüfung, Dienstleistungsmanagement,
  • Industrielles Produktionsmanagement,
  • Tourismusmanagement und
  • Sport- und Eventmanagement.

Als Funktionsschwerpunkt kann der Student zwischen

  • Logistik/Supply Chain Management,
  • Human Resources Management,
  • Marketing/Vertrieb,
  • Konzernrechnungslegung und
  • Wirtschaftsinformatik

wählen.

Zum Fernstudium an der Hochschule Wismar gehören zwei Schwerpunkt- und drei Wahlpflichtfächer. Mögliche Schwerpunktfächer sind

  • Industriebetriebslehre/Umweltmanagement
  • Marketing
  • Personalmanagement
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Steuerlehre/Unternehmensberatung
  • Finanzmanagement
  • Tourismus/Verkehrsbetriebslehre

Als allgemeine Wahlpflichtfächer stehen im vierten Semester Existenzgründung, Rhetorik, Psychologie und Soziologie zur Auswahl. Im siebten und achten Semester müssen mindestens zwei der folgenden speziellen Wahlpflichtfächer gewählt werden:

  • Empirische Wirtschaftsanalyse I
  • Empirische Wirtschaftsanalyse II
  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftsinformatik
  • Steuern/Unternehmensberatung (Unternehmensbewertung)
  • EDV-gestützte Betriebswirtschaft

An der ZFH stehen die folgenden Schwerpunktfächer zur Auswahl:

  • Energie- und Umweltmanagement
  • Banking and Insurance
  • Sport- und Eventmanagement
  • Unternehmensgründung und Unternehmertum

Die DIPLOMA Hochschule bietet drei Wahlpflichtfächer:

  • Finanzdienstleistungen
  • Internationale BWL
  • Tourismus- und Eventmanagement

Für Studenten der SRH Fernhochschule Riedlingen sind folgende Schwerpunkte wählbar:

  • Accounting & Controlling
  • Banking & Finance
  • Internationales Management
  • Tourismusmanagement
  • Projektmanagement
  • Sportmanagement
  • Retail & Distribution
Seminare Das Fernstudium der AKAD enthält 42 Präsenztage, inklusive einer Einführungseinheit. Nicht Berufstätige absolvieren ein Praktikum.

Die PFH bietet – freiwillig – etwa vier Präsenztage pro Semester.

Zum Fernstudium der Fachhochschule Wismar gehören drei Präsenzwochenenden pro Semester.

An der ZFH sind etwa 15 eintägige Blockveranstaltungen und acht Wochenendseminare zu absolvieren.

Für die Studenten der DIPLOMA Hochschule finden jeden Samstag freiwillige Präsenzveranstaltungen statt.

Die SRH Fernhochschule Riedlingen führt in jedem Semester vier Wochenendseminare durch.

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft
Mögliche Tätigkeitsfelder Der Abschluss Betriebswirt (B. A.) qualifiziert für höhere kaufmännische Positionen in allen Branchen und Funktionsbereichen der Betriebswirtschaftslehre. Studierende haben die Möglichkeit, sich durch einen entsprechenden Studienschwerpunkt auf bestimmte Bereiche zu spezialisieren.
Tipps Das Fernstudium Betriebswirtschaftslehre (B. A.) kostet bei allen Anbietern unterschiedlich hohe Gebühren.

  • Die Hochschule Wismar verlangt einen Semesterbeitrag in Höhe von 1014 Euro, für sieben Semester Regelstudienzeit fallen 7098 Euro Gebühren an.
  • An der PFH kostet das Studium insgesamt 12554 Euro.
  • Die AKAD-Hochschulen berechnen pro Monat ab 222 Euro, bei sechs Semestern also 7992 Euro.
  • Das Fernstudium der ZFH kostet insgesamt 2315 Euro.
  • Die Studiengebühren der DIPLOMA Hochschule betragen 8274 Euro zuzüglich 615 Euro Prüfungsgebühr.
  • Die SRH Fernhochschule Riedlingen berechnet insgesamt 13.608 Euro Studien- und Prüfungsgebühren.

Das Bundesministerium für Bildung bietet Aufstiegsstipendien an, um Menschen mit Berufserfahrung ein Studium zu ermöglichen. Für Bildungsmaßnahmen, die den eigenen Arbeitsplatz sichern, gibt es vom Bund eine Bildungsprämie. Außerdem fördern viele Stiftungen begabte Studenten durch Stipendien.

Wer bietet den Abschluss Bachelor of Arts im Fernstudium an?

button

So gehts: Infomaterial der Anbieter anfordern und vergleichen


>> Die Angebote der Institute überschneiden sich in vielen Bereichen, unterscheiden sich aber anhand einiger Details. Fordern Sie daher das kostenlose Infomaterial aller Anbieter an. Vergleichen Sie dann die Angebote in Ruhe zu Hause bevor Sie sich entscheiden. <<

“Ein Fernstudium muss gut geplant und vorbereitet werden.
Fordern Sie das kostenlose Infomaterial der Anbieter an.