Voraussetzungen für den Betriebswirt

Voraussetzungen für den Betriebswirt

Um eine Weiterbildung zum Betriebswirt oder ein BWL Studium aufnehmen zu können, müssen Sie über bestimmte persönliche und fachliche Qualifikationen verfügen. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Betriebswirt Voraussetzungen.

Betriebswirt Voraussetzungen für eine Weiterbildung

Je nachdem welchen betriebswirtschaftlichen Abschluss Sie anstreben,  müssen Sie unterschiedliche Zulassungs- und Prüfungsvoraussetzungen erfüllen. Diese Tabelle zeigt Ihnen, welche Qualifikationen Sie für die jeweiligen Weiterbildungen benötigen.

Weiterbildung / AbschlussVoraussetzungen
Aufnahmebedingungen zur Weiterbildung / zum StudiumAufnahmebedingungen für die Abschlussprüfung
Staatlich geprüfter Betriebswirt
  • Realschulabschluss
  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung plus Berufsschulabschluss

Für die staatliche Prüfung:

  • mindestens 1 Jahr Berufserfahrung
  • Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang und den angebotenen Seminaren

Ohne Berufsausbildung:

  • Berufspraxis von 5 Jahren oder mehr
  • Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang und den Seminaren
Geprüfter Betriebswirt
  • Grundkenntnisse im kaufmännischen Bereich oder
  • Mehrjährige Erfahrung im Beruf
 
Geprüfter Betriebswirt (IHK)
  • Berufserfahrung als Kaufmann

Zulassung zur IHK-Prüfung:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene IHK-Weiterbildungsprüfung zum Fachkaufmann oder Fachwirt oder eine gleichwertige kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder
  • eine mit Erfolg absolvierte staatlich anerkannte oder staatliche Prüfung an einer kaufmännischen Fachschule, die auf eine Ausbildung aufbaut plus Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren oder
  • Vorlage durch Zeugnisse, die die benötigten Kenntnisse nachweisen
Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)
  • Berufspraktische Erfahrung als Kaufmann oder im gewerblich-technischen Bereich

Zulassung zur Abschlussprüfung:

  • Bestandene Prüfung zum Industriemeister oder eine gleichwertige technische Meisterprüfung
  • Alternativ: eine bestandene Prüfung zum staatlich anerkannten Techniker
  • Alternativ: eine erfolgreich abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt
  • Alternativ: eine bestandene Prüfung zum staatlich anerkannten Ingenieur plus berufspraktische Erfahrung von mindestens 2 Jahren
  • Alternativ: Vorlage aussagekräftiger Zeugnisse, die entsprechende Kenntnisse belegen
Betriebswirt VWA
  • Fachoberschulreife
  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Berufserfahrung von mindestens einem Jahr

Alternativ können Sie Ihre Weiterbildung auch mit einer Hochschulzulassung aufnehmen.

 

Betriebswirt Voraussetzungen für ein BWL Studium

Damit Sie eine Zulassung zu einem Bachelor beziehungsweise Master Studium der Betriebswirtschaftslehre erhalten, verlangen die (Fern-)Hochschulen folgende Vorerfahrungen und Qualifikationen:

AbschlussSchulische VoraussetzungenMögliche hochschulinterne Voraussetzungen
Bachelor
  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife

Manche Hochschulen lassen Sie auch mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung oder einem Meisterabschluss zu.

Einige Hochschulen rechnen Ihnen eine Weiterbildung zum Staatlich Geprüften Betriebswirt an.

  • Teilweise Numerus clausus (NC)
  • Aufnahmetest
  • Persönliches Gespräch
  • Englischkenntnisse
  • Vorpraktikum
  • Motivationsschreiben
Master
  • Bachelor Abschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder verwandten Studiengang mit der Note 2,5 oder besser
  • Auswahltest
  • Persönliches Gespräch
  • Motivationsschreiben
  • Branchenspezifisches Praktikum oder mehrere Jahre Praxiserfahrung
  • Englischkenntnisse

Persönliche Betriebswirt Voraussetzungen

Damit Sie Ihre Weiterbildung oder Ihr Studium ohne Hürden zu Ende führen können und Freude an Ihrer späteren Tätigkeit haben, sollten Sie zusätzlich zu den schulischen Qualifikationen eine Begeisterung für die Mathematik und betriebswirtschaftliche Fragestellungen mitbringen. Außerdem helfen Ihnen eine analytische und erfolgsorientierte Denkweise weiter – vor allem bei einer Tätigkeit in der Finanzwirtschaft. Da Sie sich sowohl mit einer Weiterbildung als auch mit einem Studium für Führungspositionen qualifizieren, ist Organisationstalent von großem Vorteil.

In bestimmten Berufszweigen, beispielsweise in der Logistik oder dem Marketing, haben Sie auch mit internationalen Geschäftspartnern zu tun. In diesem Fall sollten Sie idealerweise über ausreichende Englischkenntnisse verfügen. Der Bereich des Personalwesens verlangt insbesondere nach Einfühlungsvermögen, Kommunikationstalent, Teamfähigkeit und Fingerspitzengefühl. Denn hier sind Sie nicht nur für die Auswahl neuer Angestellter verantwortlich, sondern kümmern sich ebenso um das Wohl Ihrer Mitarbeiter. Arbeiten Sie als Betriebswirt im Sozial- und Gesundheitswesen, gilt es mit rechnerischem Geschick und Empathie den Spagat zwischen erfolgsführenden Kalkulationen und den Patientenwünschen hinzubekommen.

Kreativität und das Wissen um Trends sowie die neuesten Entwicklungen spielen im Marketing eine besonders große Rolle. Hier gilt es, mit klugen Ideen und innovativen Werbekampagnen das eigene Produkt (noch) bekannter zu machen. In der Hotel- und Touristikbranche ist ein kundenorientiertes Denken sowie Belastbarkeit das A und O. Darüber hinaus arbeiten Sie sorgfältig und gewissenhaft, können schnell umdenken und sind flexibel.

Anbieter & Lehrgänge zum Betriebswirt